setzt sich aus geometrischen Formen zusammen, greift durch die Anordnung der Elemente verschiedene Aussagen des Neuen Testaments auf und veranschaulicht somit unser Verständnis von Gemeinde.

Jesus Christus ist das Fundament der Gemeinde. Er ist die Mitte, um die wir uns zu einer verbindlichen Lebensgemeinschaft versammeln.


Er ist vollkommen – wir haben Ecken und Kanten.


In ihm ist die Fülle – wir sind leer und können nichts aus uns selbst.


Nur wenn wir ständig die Verbindung zu Christus suchen, ...
... können wir verbindlich miteinander leben und einer den anderen höher achten als sich selbst.


Wir wollen, dass Menschen JESUS CHRISTUS erkennen,
an IHM wachsen und IHN verherrlichen!

 

Als sichtbarer Leib Christi hier auf der Erde, hat unser Dasein als Gemeinde eine drei­fache Zielrichtung:

1. Jesus Christus zu ehren, ihn zu verherr­lichen und ihm zu dienen, indem wir …


2. die Liebe Gottes und die Vergebung in Jesus Christus für andere Menschen sichtbar und hörbar machen und sie einladen zu einem Leben mit Gott, und indem wir …


3. einander durch unsere Gaben ergänzen und so dazu beitragen, dass einzelne Glieder zu einem Leib zusammen­gefügt werden, der gesund ist und wächst.